zum Inhalt springen

2021: Online Winter School on Criminal Law

Vom 04.03. bis zum 07.3.2021 fand am Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht erstmals eine "Winter School on Criminal Law" statt, die per Zoom durchgeführt wurde. Durch Herrn Professor. Dr. Dr. h.c. Martin Paul Waßmer wurden 50 Studierende aus Chile, China, Georgien, Japan und Kolumbien mit den Grundzügen des deutschen und europäischen Strafrechts vertraut gemacht. Wie bei den Summer Schools wurde ein Rahmenprogramm angeboten, um den Teilnehmern einen Einblick in das kulturelle Leben in Deutschland und Köln zu ermöglichen. Neben einer Online-Führung durch das Deutsche Historische Museum hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, anhand einer Liste mit Links eine ausgedehnte „Online Sightseeing Tour“ zu absolvieren, in der es u.a. um den Kölner Karneval, Kölner Brauhäuser und den 1. FC Köln ging.

From 04.03. to 07.3.2021, a "Winter School on Criminal Law" took place for the first time at the Institute for Criminal Law and Criminal Procedure Law, which was conducted by Zoom. By Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Paul Waßmer, 50 students from Chile, China, Colombia, Georgia and Japan were familiarised with the basic principles of German and European criminal law. As with the Summer Schools, a supporting programme was offered to give the participants an insight into cultural life in Germany and Cologne. In addition to an online guided tour of the German Historical Museum, the participants had the opportunity to complete an extensive "Online Sightseeing Tour" using a list of links, which included Cologne Carnival, Cologne breweries and the 1st FC Cologne.

2019: Summer School on European and German White-Collar Crime Law

Vom 21.07. bis zum 28.07.2019 fand am Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht eine Summer School zum europäischen und deutschen Wirtschaftsstrafrecht statt. Die Summer School wurde von der Universität zu Köln und ausländischen Partneruniversitäten gefördert. Inhaltlich erfolgte eine Einführung in das europäische und deutsche Wirtschaftstrafrecht. Nach einem Überblick zu dem jeweiligen Bereich wurden jeweils ausgewählte Einzelaspekte in Theorie und Praxis vertieft. Die Lehrveranstaltungen fanden in englischer Sprache statt. Die Lehrverstaltungen wurden durchgeführt von: Dominika Wigger, Dr. Andrej Umansky, Prof. Dr. Frank Neubacher, Prof. Dr. Bachana Jishkariani und Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Waßmer. Der Teilnehmerkreis war auf 10 Studierende begrenzt. Das Begleitprogramm machte die Studierenden mit der Universität zu Köln, der Stadt Köln und Sehenswürdigkeiten im Kölner Umland vertraut.

From 21 July to 28 July 2019, a Summer School on European and German economic criminal law took place at the Institute of Criminal Law and Criminal Procedure Law. The Summer School was sponsored by the University of Cologne and foreign partner universities. The content was an introduction to European and German economic criminal law. After an overview of the respective area, selected individual aspects were deepened in theory and practice. The courses were held in English. The courses were taught by: Dominika Wigger, Dr. Andrej Umansky, Prof. Dr. Frank Neubacher, Prof. Dr. Bachana Jishkariani and Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Waßmer. The number of participants was limited to 10 students. The accompanying programme familiarised the students with the University of Cologne, the city of Cologne and sights in the surrounding area of Cologne.

 

2018: Georgian-German Summer School on Criminal Law

Vom 22.07. bis zum 29.07.2018 fand am Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht eine georgisch-deutsche Summer School zum europäischen und internationalen Strafrecht statt. Die Summer School wurde von der Universität zu Köln und der University of Georgia (Tiflis) gefördert. Hintergrund bildet die Tatsache, dass die Europäische Union mit Georgien im Jahr 2014 ein Assoziierungsabkommen schloss, das im Juli 2016 in Kraft trat. Ziel des Abkommens ist nicht nur die Stärkung von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten in Georgien, sondern insbesondere die Übernahme rechtlicher Standards. Hierzu wird es notwendig sein, dass Georgien auch die europäischen und internationalen Vorgaben zum Strafrecht übernimmt. Die Lehrveranstaltungen fanden in englischer Sprache statt und wurden durchgeführt von Dr. Lars Berster, Prof. Dr. Marco Gercke, Prof. Dr. Bachana Jishkariani und Prof. Dr. Martin Waßmer.

A Georgian-German Summer School on European and International Criminal Law took place at the Institute of Criminal Law and Criminal Procedure Law from 22.07. to 29.07.2018. The Summer School was sponsored by the University of Cologne and the University of Georgia (Tbilisi). The background is the fact that the European Union concluded an Association Agreement with Georgia in 2014, which entered into force in July 2016. The aim of the agreement is not only to strengthen democracy, the rule of law and human rights in Georgia, but in particular to adopt legal standards. To this end, it will be necessary for Georgia to also adopt the European and international guidelines on criminal law. The courses were held in English and were conducted by Dr Lars Berster, Prof. Dr Marco Gercke, Prof. Dr Bachana Jishkariani and Prof. Dr Martin Waßmer.